diese Seite ist in Bearbeitung

                                                                                              ***Heilige Öle***

Wir sollen realisieren,  wieviel Sorgfalt und Liebe unsere Schöpfung angewendet hat, um uns mit der Medizin zu versorgen, welche wir für Heilung und für die Erhaltung unserer Gesundheit benötigen. Es ist nicht unsere Aufgabe, diese Heilungssubstanzen zu schaffen. Sie stehen uns bereits zur Verfügung. Wir müssen nur unsere inneren Augen öffnen. Wir müssen der Weisheit unseres Herzen zuhören. Es ist unsere Aufgabe, uns mit seiner Weisheit und seinem Willen vertraut zu machen und uns darin zu schulen, wie wir durch Gebrauch seiner natürlichen Schöpfungen unser Wohlbefinden wieder herstellen und unsere Gesundheit erhalten. Unter diesen göttlichen Gaben sind die Öle von Pflanzen. Gott schuf sie und gab uns die Intelligenz, sie zu entdecken und zu erlernen wie man sie anwendet .Die Absicht des Naturkreises ist, dass wir für unsere Gesundheitsvorsorge Verantwortung übernehmen-angeleitet durch das Höhere Wissen. Auf diese Weise können wir persönlich die Medizin entdecken, die für uns Menschen kreiert wurde Auch wenn die Düfte der Blumen und Bäume zu gering sind, dass unser Geruchssinn sie wahrnimmt, sind die Moleküle dennoch in der Luft und administrieren ihre Therapie an uns. Wenn wir in der Natur leben, inhalieren wir fortwährend ätherische Öle, ob wir uns dessen bewusst sind, oder nicht. 

Heilung ist ein geistlicher Vorgang

Sie sind mächtige, göttliche Wesen

Sie sind Verkörperung von Energie und Licht

Sie sind spirituelle Werkzeuge des Bewusstseins

Ihre Energien sind auf den Geist und die Seele der Menschen abgestimmt

Sie helfen uns, durch unser Bewusstsein zu heilen und andere Dimensionen zu bereisen

Sie können Visionen erzeugen und uns in vergangene Leben führen

Sie sind Orakel, die uns die Zukunft zeigen können

Sie sind Hilfsmittel des kollektiven Bewusstseins

Sie heilen den Lichtkörper und die Seele

Die Öle werden von Haut und Schleimhaut sehr leicht aufgenommen und gelangen so in den Kreislauf. Dort regen sie den Kreislauf und die Selbstheilungskräfte des Körpers an. 

Fibrationsenergie ; was in uns ist, senden wir aus

Anrufung an die Öle-Überlieferung; Ich folge den Spuren der weisen Ältesten, die diese heilige Kunst schon vor mir praktiziert haben und bitte um ein Zeichen, wo meine Arbeit getan werden darf. Ich biete jenen, die mich um Hilfe bei ihrer Arbeit mit den heiligen Ölen bitten, bedingungslose Unterstützung, Liebe, Verbundenheit, Tiefe und Freundschaft

Die Myrrhophoren von heute

Auch heute sind die Myrrhophoren auf die eine oder andere Weise als Heilpriester tätig und besitzen Kenntnisse der energetischen Medizin. Mit ihrem inneren Auge ( den Augen der Seele) sehen sie Energiefelder und erkennen das energetische System ihrer Klienten, sodass sie deren Geist und deren Seele Heilung und Ganzheit spenden können. Eine der ersten Lektionen, die eine Myrrhophore lernt, ist der  Zugang zum Nous, zur Weisheit des Herzens und der Seele. Es ist die Grundlage all unseres Wissens, das wir brauchen, um mit der Seele zu arbeiten. Es ist die göttliche Intelligenz, die uns innewohnt und die wir direkt  empfangen. Die Griechen nannten es metis ; eine intuitive Intelligenz, die oft mit Frauen assoziiert wird. Die heiligen Öle verbinden uns mit der Energie des Göttlichen.

 

Warum sind manche Öle *heilige Öle*

Die heiligen, heilenden Öle der Bibel sind ätherisch und aromatisch. Diese Öle sind die Lebenswichtigen Flüssigkeiten von Pflanzen, also deren Lebensblut. Sie werden auch essenzielle Öle genannt, weil sie für das Leben der Pflanzen notwendig sind und in ihnen die «Essenz» der Pflanzen enthalten ist. Ätherische Öle erfüllen viele Aufgaben, indem sie Pflanzenfunktionen ausführen. Wie Hormone regulieren sie das Wachstum der Pflanze. Sie helfen dem Metabolismus der Pflanze wie Enzyme. Sie liefern die Basis für das Immunsystem der Pflanze und wehren ungewünschte Viren, Bakterien, Mikroben, Pilze, Parasiten und Insekten ab. Wenn eine Pflanze geschnitten wurde, blutet das ätherische Öl das Oleo-gum-resin in die Wunde, wodurch der Heilungsprozess beginnt. Weil  die Pflanzen für uns geschaffen sind, können ihre Öle auch uns mit vielen der Zwecke dienen, welche sie in den Pflanzen bewirken. So können sie unsere endokrinen und reproduktiven Systeme ebenso wie unsere Kreislauf-, Verdauungs- und Nervensysteme unterstützen und regulieren. Sie reinigen unsere Sinusnerven und Lungen und lassen uns besser atmen. Sie können uns helfen, unsere Nahrung, Mineralien und Vitamine umzuwandeln. Sie können auch die natürliche Abwehrkraft unseres Immunsystems verstärken, so dass wir Krankheiten besser durch eigenes Vermögen bekämpfen können. Und während sie zu uns freundlich sind, können sie gegenüber Bakterien, Viren, Parasiten und Pilzen feindlich sein. Auf diese Weise können sie eindringende Angreifer direkt attackieren. Viele Öle, die auf der Haut angewendet werden, sind auch effektive Insektenschutzmittel. Ätherische Öle enthalten Lebenskraft, Intelligenz und Schwingungsenergie, welche sie mit der Heilungskraft tränken, die beim Menschen wirkt. Ätherische Öle bestehen aus winzigen Molekülen, die in jede Zelle eindringen können und dort auf den Grundebenen unserer Körper Heilungstherapie administrieren. Sie unterscheiden sich von den fetten Ölen, die wir zum Kochen verwenden. Fette Öle setzen sich aus Molekülen zusammen, die viel zu gross sind, um auf Zellebene eindringen zu können. Die bekannten Pflanzenöle, welche wir für die Nahrung benutzen, haben keine therapeutischen Kräfte, zumindest nicht in der Art und Weise, wie ätherische Öle. In biblischen Zeiten wurden ätherische Öle von Menschen inhaliert, am Körper angewendet und innerlich eingenommen. Ihre Vorteile erstrecken sich auf alle Eigenschaften unseres Seins ; körperlich, emotional, mental und geistlich. Die Leute des antiken Heiligen Landes haben dies anscheinend sehr gut verstanden. Ätherische Öle sind chemisch sehr speziell im Universum der natürlichen Substanzen. Ob sie pur in konzentrierter Form genutzt werden, gelöst, oder als aromatische Dämpfe in der Luft inhaliert werden, ist ihre Heilungskraft seit den frühesten Zeiten der über 5000 Jahre alte ägyptische Hieroglyphen bestätigt. Wegen ihrer verschwindend geringen Grösse können ätherische Öle leicht in Gewebe eindringen, in dem sie direkt die Zellwände passieren. Derart bringen sie Nahrung und Informationen in die Zellen und tragen Abfallprodukte hinaus. Der Umstand, dass sie Öle sind erhöht die Durchdringungskraft, die es ihnen ermöglicht, den Bedürfnissen der internen Abläufe einer Zelle vom Kreislauf her nachzukommen. Jedes ätherische Öl, welches irgendwo auf dem menschlichen Körper aufgetragen wird, ist transdermal (es diffundiert durch die Haut) und kann jeden Teil des Körpers innerhalb von Minuten erreichen. Sie benutzten aromatische Öle für alle Zwecke-von der Erhaltung des Wohlbefindens hin zur körperlichen Heilung, zur Steigerung der spirituellen Verfassung, zur emotionellen Reinigung. Wenn mehrere Öle gleichzeitig angewendet werden, dann arbeiten sie harmonisch zusammen. Gefährliche Interaktionen kommen nicht vor.

Das Wort ist eine Vibration, eine Frequenz, ein Bewusstsein, ein Ausdruck von Energie. Als Gott die Pflanzen durch seine sprechende Stimme schuf, durchtränkte er sie mit seinem Wort und seiner Intelligenz. Dies schliesst die Öle der Pflanze mit ein, die er seit ihrer Schöpfung dazu vorgesehen hatte, unsere Medizin zu werden, wenn wir Heilung benötigen. Das ist es, was an ätherischen Ölen so besonders ist. Sie enthalten die Kraft von Gottes Wort. Künstliche, von Menschen gemachte Medikamente haben diese Kraft nicht zum Inhalt.

Die ätherischen Öle sind eine Gabe Gottes an uns, seine Kinder. Sie sind etwas Besonderes. Sie sind ein Geschenk, das zu lange ignoriert und missverstanden wurde. Die Zeit ist reif für eine Korrektur dieser Missverständnisse, um die ätherischen Öle zu jenen Zwecken und Anwendungen zurückzubringen, für die  sie vorgesehen sind.

Fast alle Öle haben einen gewissen therapeutischen Nutzen, aber als heilig gelten nur jene, deren energetische Schwingungen in Resonanz mit dem Geist und der Seele stehen

Der Duft der Öle stimuliert die Riechnerven in der Nase, die daraufhin das limbische System des Gehirns beruhigen und ein angenehmes, befreiendes, entspannendes Gefühl erzeugen. Das limbische System ist eine Funktionseinheit des Gehirns, die der Verarbeitung von Emotionen und der Entstehung von Triebverhalten dient. Es werden ihm Leistungen wie die Steuerung der Funktionen von Antrieb, Lernen, Gedächtnis, Emotionen sowie vegetative Regulation der Nahrungsaufnahme, Verdauung und Fortpflanzung zugeschrieben.

 

Der Geist und die Seele

Die Seele ist unsere Verbindung zum Göttlichen und jener Teil von uns, der ewig lebt und nach dem Tod unser Bewusstsein trägt. Der Geist ist unsere Persönlichkeit, unser Ich, der unser Wesen in unserem gegenwärtigen Leben beinhaltet.

 

Der Geruchssinn und der Sitz der Seele

Die alten Ägypter hielten den Geruchssinn und die Fähigkeit, die Wirkung von Gerüchen intuitiv zu erahnen, für unsere wichtigste Sinneswahrnehmungen. Aber warum ? Die Ägypter wussten, dass die Inhalation und die energetische Aufnahme der Öle unsere Schwingungen erhöhen können, indem sie die Zirbeldrüse stimulieren. Diese winzige Drüse besteht aus Nervengewebe und befindet sich mitten in unserem Gehirn. Sie gilt als Sitz der Seele und körperliches Verbindungselement zum Göttlichen. Sie empfängt Energie aus der höchsten Quelle und wird dem Kronen-Chakra zugeordnet. Energie überträgt Licht und Informationen und auch das Nous (die Weisheit des Herzens und der Seele) wird durch diese unsichtbare Energie aktiviert und ausgedehnt.

Rosen-,Orangen- und Jasminöl haben eine Verbindung zu den Sphären der Engel und schwingen auf einer äusserst hohen Frequenz. Man hat herausgefunden, dass das ätherische Öl der Rose eine Frequenz von 320 Megahertz hat (also 320 Millionen Schwingungen pro Sekunde), während ein gesundes Menschengehirn im Bereich zwischen 72 und 90 Megahertz schwingt und ein gesunder Körper zwischen 62 und 72 Megahertz.

Jedes heilige Öl verfügt über die Macht (und die Entscheidungskraft), Dich in die tieferen Mysterien einzuweihen. Wenn Du noch nicht bereit bist oder nicht die richtige Einstellung dazu hast, wird es nur auf einer grundlegenden Ebene mit Dir arbeiten, bis Du ernsthafte Hingabe beweist. Wenn wir diese Momente der Erleuchtung erleben, werden sich unser Leben und unsere Realität verändern. Das ist die Initiation

Ätherische Öle haben die höchste Frequenz von allen der Menschheit bekannten natürlichen Stoffen und erhöhen die Schwingungsfrequenz unseres Körpers

Die Frequenz kann nicht nur gemessen, sondern auch verändert werden. Frequenzen des menschlichen Körpers kann auf verschiedene Weise gemessen werden. Diese Geräte arbeiten in der Regel durch die Erfassung von Hauttemperatur, Muskelspannung und/oder Gehirnwellen. Verschiedene Dinge, mit denen wir in Kontakt kommen, können diese Frequenz erhöhen oder verringern. Denke daran, dass alles Frequenzen hat, auch das, was wir auf oder in unseren Körper aufnehmen. Unser Verhalten, sogar unsere Denkmuster selbst können unsere Körperfrequenz beeinflussen. Wie Du vielleicht schon vermutet hast, senken negative Gedanken Deine Frequenz (um bis zu 10MHz). Umgekehrt können positive Gedanken Deine Frequenz um 10 MHz erhöhen. Ein Gebet oder eine positive Meditation kann Frequenzen einer Person um 10 bis 15 MHz auslösen. Eine Substanz mit einer höheren Frequenz kann aufgrund des Prinzips der Mitnahme eine niedrigere Frequenz erhöhen- die Tendenz zweier schwingenden Körper, sich in der Phase zu verriegeln, so dass sie harmonisch schwingen. Dieses Prinzip ist wichtig, um zu verstehen, dass ätherische Öle Auswirkungen auf unsere persönliche elektromagnetische Frequenz haben können. Weil jedes Öl eine bestimmte Frequenz hat und unsere Organe und Körpersysteme sowie die Nährstoffe, die zur Aufrechterhaltung einer optimalen Gesundheit benötigt werden, jeweils ihre spezifischen Frequenzen haben, verbessert sich die elektrische Affinität des Öls zu diesen Bestandteilen unseres Körpers und unterstützen diese Organe und Systeme des Körpers und helfen bei der Aufnahme von Nährstoffen. Ätherische Öle  in den höheren Frequenzbereichen neigen dazu, Emotionen zu beeinflussen. Ätherische Öle in den niedrigen Frequenzen haben den grössten Einfluss auf strukturelle und physikalische Veränderungen, einschliesslich Zellen, Hormone und Knochen sowie Viren , Bakterien und Pilze. Ätherische Öle resonieren nicht mit den Giftstoffen in unserem Körper. Diese Inkompatibilität hilft, Giftstoffe aus unserem System zu eliminieren. Sie schwingen auch nicht mit negativen Emotionen mit. Sie können also helfen, vergessene Traumata zu beseitigen, indem sie in unserem Bewusstsein auftauchen, wo wir mit ihnen umgehen und sie loslassen können.

Gary Young vom Young Living ätherische Öle- Institut sagt ; Klinische Untersuchungen zeigen, dass ätherische Öle die höchste Häufigkeit aller dem Menschen bekannten natürlichen Substanzen aufweisen, wodurch eine Umgebung entsteht, in der Krankheiten, Bakterien, Viren und Pilze nicht leben können. «Ich glaube, dass die Chemie und Häufigkeit von ätherischen Ölen dem Menschen helfen kann, die optimale Häufigkeit aufrechtzuerhalten,  da keine Krankheit existieren kann».

Wie können also ätherische Öle Deine Körperfrequenz erhöhen ? Ätherische Öle haben Frequenzen, die im Allgemeinen zwischen 52MHz und 320 MHz liegen.  Rosenöl hat mit 320 MHz die höchste Frequenz. Auf der Grundlage seiner Studien, Forscher Nikola Tesla sagte, dass wenn wir bestimmte ausserhalb Frequenzen, die in unserem Körper stören, beseitigen können, würden wir eine grössere Widerstandskraft gegen Krankheit haben.

 

Aus Heilende Öle der Bibel von Dr. David Stewart Seite 48/49

Elektromagnetische Frequenzen

Es gibt eine weitere Dimension der Heilungskräfte ätherischer Öle. Diese hat mit ihren elektrischen Eigenschaften zu tun. Alle ätherischen Öle haben elektrische Ladungen, normalerweise in Form von Elektronen oder negativen Ionen, welche heilend und gesund sind. Sie sind ebenfalls energetisch, generieren Elektrizität im Nanovolt Bereich ( dem milliardsten Teil eines Radiowellen, bzw. Millionen von Zyklen pro Sekunde). Diese Frequenzen sind mit ordentlichen dafür konstruierten Instrumenten messbar. Im Buch «Reference Guide to Essential Oils», herausgegeben von Abundant Health finden sich Messergebnisse von Tainio Technologies.

Die Frequenzen der ätherischen Öle liegen im Bereich zwischen 52- 320 MHz, was den höchsten Werten aller bekannten Substanzen entspricht. Am höchsten ist Rosenöl mit 320 MHz. Öle mit niedrigeren Frequenzen hallen denen jener Körperteile nach, welche die gleichen Frequenzen haben, wie die Knochen und Gelenke, und administrieren an jenen Körperteilen Heilung. Wenn einige Öle zusammengemischt werden, entwickelt sich eine Basisfrequenz, die höher oder niedriger sein kann als die von vielen ihrer Komponenten. Zum Vergleich wurden bei frischen Kräutern 20-27 MHz gemessen, bei getrockneten Kräutern 12-22 MHz und bei frischem Gemüse 5-10 MHz. Messungen von Fertiggerichten und Konservennahrung ergaben Nullwerte. Mit anderen Worten ist kein Leben oder keine Lebenskraft in Fertiggerichten und Dosenkonserven, sie enthalten chemische Nahrungsstoffe, aber nicht die vitalen, elektronisch messbaren Nährwerte von frischer Nahrung mit Vibrationsenergie.

Messungen am menschlichen Körper ergaben, dass ein gesunder Mensch über eine Frequenz von 62- 72 MHz verfügt. Wenn die Frequenz einer Person auf 58 MHz absinkt, können Erkältungssymptome zum Vorschein kommen. Grippe beginnt bei 57 MHz, Candida ( Pilzinfektion) bei 55 MHz, Krebs beginnt, wenn die Körperfrequenz unter 42 MHz fällt. Der Prozess des Sterbens beginnt bei einer Frequenz von 25 MHz und fällt beim Tod auf null. 

In anderen von Tainio durchgeführten Experimenten wurde Kaffee gemessen. Dabei stellte sich heraus, dass allein das Halten einer Tasse Kaffee die menschliche Frequenz um 8 MHz sinken lässt und ein Schluck Kaffee kann die eigene Körperfrequenz um 14 MHz abfallen lassen. Wenn nach dem Kontakt mit Kaffee ätherische Öle angewendet werden, erholt sich die Körperfrequenz innerhalb einer Minute, wenn jedoch keine Öle angewendet werden, kann es drei Tage dauern, bis die Körperfrequenz sich von nur einem Kaffee erholt hat. 

 

Angelika                   (Angelica archangelica)       85 MHz

Basilikum                 (Ocimum basilicum)              52 MHz

Blue Tansy (Farn)   (Tanacetum annum)            105 MHz

Deutsche Kamille   (Chamomilla recutita)          105 MHz

Galbanum                (Ferula Gummosa)                 56 MHz

Helichrysum           (Helichrysum Italicum)         181 MHz

Idaho -Rainfarn                                                       105 MHz

Immortelle                                                               181 MHz

Lavendel                 (Lavendula angustifolia)       118 MHz

Melisse                    (Melissa officinalis)               102 MHz

Myrrhe                     (Commiphora Myrrha)        105 MHz

Pfefferminze           (Mentha peperita)                 78 MHz

Ravensara               (Ravensara aromatica)         134 MHz

Rose                         (Rose damascena)                 320 MHz

Sandelholz              (Santalum- Album (Aloe)       96 MHz

Wacholder              (Juniperus osteosperma)       98 MHz

 

Weihrauch                                                               147 MHz

 

Ätherische Öle sind die kräftigsten Antioxidationsmittel der Welt, die freie Radikale in unserem Körper verschlingen können. Wissenschaftler der Tufts Universität haben sogenannte ORAC Test entwickelt (ORAC = Oxygen Radical Absorption Capacity). Je höher der ORAC-Wert ist, desto fähiger ist ein bestimmtes Lebensmittel oder Öl , freie Radikale zu zerstören und damit Krankheiten zu verhindern. 

Ein Gramm Gewürznelkenöl hat die gleiche antioxidantische Kapazität wie 51 Kilo Karotten, 13 Liter Rote Beete Saft oder 14 Kilo Apfelsinen

 

Antioxidationswerte

Karotten                                           210

Orangen                                            750

Himbeeren                                     1 220

Erdbeeren                                      1 540

Heidelbeeren                                 2 400

Goji                                                25 300

 

Sandelholz (Aloen)                        1 655

Wacholder                                      2 517

Rosmarin                                         3 309

Rose von Scharon (Zistrose)      38 624

Zimtrinde                                     103 448

Thymian                                       159 590

 

Gewürznelke                         10 786 875

 

 

Öle sind effektiv mit ihren antiseptischen Eigenschaften, sie sind nicht toxisch, harmlos für das menschliche Gewebe und fördern Heilung

 

Meine Kurse sind  Begegnungen mit Gleichgesinnten Menschen,

die fühlen, dass es noch "etwas anderes" gibt

Menschen, die mehr vom Leben wollen und bereit sind, dafür zu arbeiten.